Braunschweiger Piraten laden ein: Aktiontag zu Demokratie, Mitbestimmung und Umwelt

Der Stadtverband der Braunschweiger Piraten lädt alle interessierten Menschen ein, am Samstag den 11.10.2014 am Ritterbrunnen von 11:00 – 15:00 Uhr einen der zahlreichen Informationsstände zu den Themen Freihandelsabkommen CETA und TTIP, Fracking und dem OptOutDay 2014 zu besuchen. Die Piraten werden an diesem Tag zusammen mit anderen Initiativen („attac Braunschweig“, „Kein Frack in WF“,
[weiterlesen]

keine Kommentare

Ein schönes Picknick mit Freunden – oder: TTIP und seine Folgen

Die Sonne scheint, ein paar Freunde verabreden sich zum Picknick und jeder wird etwas Leckeres mitbringen. Damit das Treffen besonders wird, sollen die Zutaten des Essens hochwertig sein, also genetisch unverändert und ungespritzt. Schnell ist die Entscheidung getroffen: Sommerrollen mit Soja-Dip, geröstete Maiskolben und warmer Nudelsalat mit Hühnchen sollen auf dem Speiseplan stehen. Jetzt noch
[weiterlesen]

keine Kommentare

TTIP ist auch kommunales Thema

Erfreut stellt die Piratenfraktion im Braunschweiger Rat fest, dass die Mandatsträger aus den meisten anderen Parteien ihre Sorge über die Auswirkungen der TTIP Verhandlungen teilen. Der Rat der Stadt folgte einem entsprechenden Antrag der Piraten mit deutlicher Mehrheit. Kern des Antrages ist 1. Die Stadt Braunschweig wird sich im Niedersächsichen Städtetag dafür einsetzen, dass sich
[weiterlesen]

keine Kommentare

Piraten stehen zur Energiewende

Als Bestandteil eines partei- und länderübergreifenden Bündnisses beteiligt sich die Piratenpartei Niedersachsen [1] an der Aktion “Energiewende retten”, die in sieben Landeshauptstädten, darunter auch am 22. März 2014 in Hannover stattfindet. Neben der Teilnahme an der Demonstration ab 12.00 Uhr mit Startpunkt Opernplatz werden die Piraten in der Hannoverschen Innenstadt auch mit einem Informationsstand vertreten
[weiterlesen]

18 Kommentare

Dichtigkeit des Braunschweiger Erdgasnetzes

Nachdem die Fraktion der Piratenpartei mehrere Anfragen zur Dichtigkeit des Braunschweiter Erdgasnetzes gestellt hat, sagte Erster Stadtrat Leuer in der Ratssitzung vom 04.02.2014, dass „die Kollegen von BS|Energy“ wegen der fachlichen Details angeboten haben ein Gespräch zu führen. Dieses Angebot haben wir angenommen und so hat sich Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann am 18.02.2014 mit zwei Vertretern von
[weiterlesen]

keine Kommentare

Eckert & Ziegler: Urteil zeigt neuen Ansatz auf

Es ist nicht alles verloren – so könnte man das Urteil des Verwaltungsgerichts Braunschweig gegen die Stadt zusammenfassen. Zwar urteilte das Gericht, dass die Ablehnung des Bauantrags durch die Eckert & Ziegler Umweltdienste GmbH nicht rechtens war. Es zeigte aber in seiner Urteilsbegründung einen möglichen Weg auf, wie die Stadt möglichweise dennoch eine Ausweitung des
[weiterlesen]

keine Kommentare

Zehn-Punkte-Plan zur Strompreislüge

Anlässlich des in Berlin von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig vorgestellten Zehn-Punkte-Plan nimmt Bernd Schreiner, Bundestagskandidat aus Thüringen und Umwelt-Themenbeauftragter wie folgt Stellung: »Anstatt endlich ernsthaft die Zukunft der Energiewende zu gestalten, werden von Steinbrück und Machnig altbekannte Probleme mit oberflächlichen Maßnahmen kaschiert. Der Strompreis wird nicht durch den weiteren Ausbau der
[weiterlesen]

keine Kommentare

Überschwemmungsprobleme

Anhaltende Regenfälle im Mai 2013 hatten Oker, Schunter und Wabe über die Ufer treten lassen und führten erneut zu weitreichenden Überschwemmungen in der Region Braunschweig. Durch dieses Hochwasser wurden auch in Braunschweig die Debatten zum Hochwasserschutz und vor allem zu Überschwemmungsgebieten wieder angestoßen. Wann wird ein Überschwemmungsgebiet ausgewiesen? Zitat: „Nach den Vorschriften des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)
[weiterlesen]

keine Kommentare

Open Data kann Hochwasserhilfe vereinfachen

»Die dramatische Hochwassersituation in vielen Bundesländern zeigt einmal mehr, welche Bedeutung Open Data als wirksames Mittel zur Gefahrenabwehr haben kann. Frei zugängliche Informationen könnten schon heute Schäden verringern und Menschen schützen«, meint Anke Domscheit-Berg, Themenbeauftragte »Open Government« der Piratenpartei Deutschland und Spitzenkandidatin des Landes Brandenburg für die anstehende Bundestagswahl: »Nur die Pegelstände der Bundeswasserstrassen und
[weiterlesen]

keine Kommentare

Tag der Umwelt

Gestern, am 05 Juni, fand der jährliche ‘Tag der Umwelt’, ein Aktionstag, welcher seit 1972 veranstaltet wird, statt. Dieser  wurde offiziell vom Umweltprogramm der vereinten Nationen (UNEP) am  ersten Weltumweltgipfel ernannt und wird seit 1976 auch in Deutschland  gefeiert. Das  diesjährige Motto des Umwelttages hieß “Think.Eat.Save” und soll uns darauf hinweisen, dass wir jährlich bis
[weiterlesen]

keine Kommentare