Landes-Raumordnungsprogramm (LROP) NDS: Stellungnahmen erwünscht

Bereits im Februar 2015 berichteten wir in unserem Zweiteiler – Raumentwicklungspläne Teil 1. Was ist das überhaupt? / Raumentwicklungspläne Teil 2. Genaues Hinsehen lohnt sich! – über den LROP und die Beteiligungsmöglichkeiten. Nun ist der Prozess in die nächste Phase eingetreten und bis zum 06.01.2016 besteht erneut die Möglichkeit, Stellungnahmen zur aktuellen, überarbeiteten Version des
[weiterlesen]

keine Kommentare

Frackingablehnung verstärkt

Fracking-Plakat

In der gestrigen Ratssitzung wurde erneut über die abzugebende Stellungnahme der Stadt Braunschweig sowie den Änderungsantrag von Piraten/BIBS zur Antragserteilung einer Aufsuchungserlaubnis für Kohlenwasserstoffe beraten. Wie aus einem Artikel der HAZ vom 02.10.2015 und dem Internetauftritt der potenziellen Förderfirma hervorgeht, handelt es sich wohl nicht um eine geplante Erdgasförderung, auf die sich die Resolution der
[weiterlesen]

keine Kommentare

Fracking – Mit Hochdruck in die Böden der Region?

Fracking-Plakat

Um genau diese Frage zu beantworten, hat die Fraktion das komplette Schreiben des LBEG an die Stadt Braunschweig angefragt. In der von der Verwaltung am 25.08.2015 versandten Mitteilung ist nur ein Ausschnitt des beantragten Gebietes dargestellt. Daraus geht hervor, dass nicht nur Braunschweig betroffen ist. Neben den fünf Braunschweiger Ortsteilen (Lamme, Kanzlerfeld, Watenbüttel, Völkenrode, Timmerlah)
[weiterlesen]

keine Kommentare

Fahrradfahren in Braunschweig – Wie geht es weiter?

Die Stadt Braunschweig landete mit einer Durchschnittsnote von 3,8 (bewertet nach dem Schulnotensystem) im Mittelfeld bei dem ADFC-Fahrradklimatest 2014. Kein besonders guter Wert, taucht doch das Thema Fahrradfahren in Braunschweig verstärkt in den verschiedenen Medien auf, sei es in der Tagespresse, im Rat der Stadt Braunschweig und auf regionaler Ebene wie dem Zweckverband Großraum Braunschweig
[weiterlesen]

keine Kommentare

Pressemitteilung: Pedelecs: Klimaschutzkonzept der Stadt stärken und umsetzen

Für den morgigen Finanz- und Personalausschusses (09.07.2015) hat die Piratenfraktion eine Anfrage zu Nutzung undE rweiterungsmöglichkeiten umweltfreundlicher Mobilität innerhalb der Verwaltung eingereicht. Es handelt sich speziell um Fragen rund um den Einsatz von Pedelecs für Dienstfahrten im innerstädtisch Bereich. „Mit Blick auf das Klimaschutzkonzept und verschiedene Studien, die gerade in einem Radius von 5km das
[weiterlesen]

keine Kommentare

2. Globaler Aktionstag gegen TTIP, CETA und TiSA

Zum 2. Mal jährt sich der weltweite Aktionstag unter dem Motto “STOP TTIP” gegen die Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA sowie ihre Folgen. Der Stadtverband der Piratenpartei lädt alle Interessierten ein, am kommenden Samstag, den 18.04.2015, in Braunschweig, Friedrich-Wilhelm-Straße / Ecke Alte Post von 11:00 – 15:00 Uhr an einer Informationsveranstaltung über die geplanten Freihandelsabkommen
[weiterlesen]

keine Kommentare

Raumentwicklungspläne Teil 2. Genaues Hinsehen lohnt sich!

Dieser Artikel ist ein Gastartikel für die flaschenpost, das Nachrichtenmagazin der Piraten (am Beispiel des Niedersächsischen Landesraumordnungsprogrammes) Die Piratenpartei Niedersachen und die Piratenfraktion im Rat der Stadt Braunschweig haben die Möglichkeit genutzt, ihre Positionen im umfassenden Beteiligunsverfahren zur Änderungsverordung des Niedersächsischen Landesraumordnungsprogrammes (LROP) einzubringen. Auch wenn viele Änderungen im 1. Entwurf des Niedersächsischen Ministeriums für
[weiterlesen]

keine Kommentare

Raumentwicklungspläne Teil 1. Was ist das überhaupt?

Dieser Artikel ist ein Gastartikel für die flaschenpost, das Nachrichtenmagazin der Piraten (am Beispiel des Niedersächsischen Landesraumordnungsprogrammes) Raumplanung hat das Ziel einer nachhaltigen Raumentwicklung. Das bedeutet, dass soziale und wirtschaftliche Ansprüche an den Raum langfristig mit den ökologischen Funktionen in Einklang zu bringen sind. Und da eine nachhaltige Raumplanung, die alle Interessen so gut wie
[weiterlesen]

keine Kommentare

Wie fair sind Handelsabkommen, insbesondere TiSA?

Erst der Mensch dann der Markt

Mittlerweile weiß man, was unter Handelsabkommen zu verstehen ist. Während TTIP und CETA noch nicht fertig verhandelt bzw. ratifiziert wurden, drängt sich ein weiteres Freihandelsabkommen auf die Bühne: das „Trade in Services Agreement“ zu deutsch „Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen“. Auch TiSA wird hinter verschlossenen Türen verhandelt – der Vertragstext soll sogar erst fünf Jahre
[weiterlesen]

keine Kommentare

Stadtbahnausbau: Güldenstraße – der bessere Weg!

Die westliche Innenstadtstrecke ist wichtig, da sind sich wohl alle Fraktionen im Rat der Stadt Braunschweig einig. Doch wo genau soll sie verlaufen? Die Verwaltung präferiert in ihrer Mitteilung den Weg durch die Gördelinger-/Brabandtstraße. Das sehen wir von der Piratenfraktion jedoch anders. „Ein Verlauf durch die Güldenstraße ist die bessere Alternative”, fasst Ratsherr Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann
[weiterlesen]

ein Kommentar