Live-Übertragung der Ratssitzung

vom 27.02.2012 in Braunschweig, Pressemitteilung, Transparenz

Morgen am Dienstag den 28. Februar 2012 findet wieder eine Ratssitzung der Stadt Braunschweig statt. Auch diese Ratssitzung wird freundlicherweise wieder von den Mitarbeitern des Piratenradio live im Internet übertragen.

»Wir sehen unsere Aufgabe darin allen Braunschweigern die Möglichkeit zu geben der Ratssitzung folgen zu können, ohne das Haus oder den Arbeitsplatz verlassen zu müssen.« so Benjamin Klein, Vorsitzender des Piratenradio Vereins.

Oliver Schönemann, der wieder die Übertragung durchführen wird, ergänzt: »Die Themen und Ergebnisse in der Zeitung zu lesen ist das eine, aber selber zu hören was die Ratsfrauen und Ratsherren da sagen hat doch eine ganz andere Qualität.«

Alle Informationen werden über die Internetseite der Piratenpartei Braunschweig angeboten. Dort finden Sie auch einen Link zu den Seiten des Piratenradio, von wo aus die Übertragung im Internet angehört werden kann.

»Der Rat hat ja bereits beschlossen, dass die Stadt die Live-Übertragung selber in die Hand nehmen soll. Bisher ist das aber noch nicht passiert, darum möchte ich mich bei den Leuten vom Piratenradio bedanken, dass sie extra Urlaub nehmen um das in ihrer Freizeit zu übernehmen.« so Claudia Jonda, Ratsfrau der Fraktion der PIRATEN.

Über das Piratenradio:

Das Piratenradio ist ein gemeinnütziger Verein der sich der Förderung, Nutzung und Produktion freier Hörfunkprogramme und Beiträge sowie den Möglichkeiten der freien Kommunikation und zur Verfügungsstellung von Informationen im Internet verschrieben hat. Zusätzlich wird die Förderung der allgemeinen und beruflichen Fort- und Weiterbildung, durch Vermittlung von fachlichem Grundwissen und der Akzeptanz der neuen Medien angestrebt.

getaggt mit: , ,
geschrieben von: Oliver Schönemann

Einen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

(kein Pflichtfeld)