Piraten unterstützen Anonymisierungs-Netzwerk Tor

Seit dem 15.09.2013 beteiligt sich die Piratenpartei Niedersachsen mit einem eigenen Server [1][2] am Internet-Anonymisierungsprojekt Tor (The Onion Router) [3]. Dazu stellt sie eine sogenannte Exit-Node zur Verfügung. Mithilfe des ehrenamtlich betriebenen Tor-Projekts können Zensurinfrastrukturen umgangen werden. In Ländern wie China oder Iran bietet dieses Projekt seit Jahren allen Menschen die einzige Chance auf zensurfreies
[weiterlesen]

keine Kommentare

USA betreibt Wirtschaftsspionage unter dem Vorwand des Schutzes vor Terrorismus

Der Spiegel berichtet in seiner neusten Ausgabe mit Verweis auf Dokumente des amerikanischen Whistleblowers Edward Snowden, dass die NSA den internationalen Zahlungsverkehr mit nachrichtendienstlichen Mitteln ausspäht und dabei das Bankgeheimnis der Kunden an vielen Stellen verletzt. Jens Stomber, Bundesbeauftragter der Piratenpartei für den NSA-Skandal, führt dazu aus: »Die USA halten sich offenbar nicht an die
[weiterlesen]

keine Kommentare

Piraten demonstrieren für Freiheit statt Angst

Großdemonstration gegen Überwachungswahn in Berlin Die Piratenpartei Niedersachsen ruft zur Teilnahme an der Großdemonstration unter dem Motto ›Freiheit statt Angst‹ am 7. September 2013 in Berlin auf. Gemeinsam mit vielen tausend anderen Menschen werden die Piraten gegen staatliche Überwachung auf die Straße gehen und einen stärkeren Datenschutz sowie ein freies, ungefiltertes und neutrales Internet fordern
[weiterlesen]

keine Kommentare

[Video] Datenhamster Hans-Peter auf großer Fahrt nach Amerika

Der Datenhamster Hans-Peter (Link auf Teil 1) ist diesmal auf großer Fahrt nach Amerika. – Leider ist die wirkliche Politik nicht besser, als in unserem kurzen Film dargestellt. httpv://www.youtu.be/ILWYAWZ_0HA

keine Kommentare

Echter Datenschutz anstatt Augenwischerei

Anlässlich der Maßnahmen für einen besseren Schutz der Privatsphäre und der geplanten, sogenannte EU-Datenschutzgrundverordnung, dem sogenannten ‘acht Punkte Programm der Regierungskoalition [1][2], die durch die letzten Veröffentlichungen über die NSA [3] ad adsurdum geführt werden, nimmt Bernd Schreiner, Bundestagskandidat aus Thüringen wie folgt Stellung: »Als europäisch denkender und freiheitsliebender Mensch begrüße ich die Initiative, eine
[weiterlesen]

keine Kommentare

[VIDEO] Der Datenhamster

Kurz und einfach, Hans Peter der Datenhamster: httpv://youtu.be/55J12ynvx_U

keine Kommentare

›Butter bei die Fische‹: PIRATEN für mehr Datenschutz und weniger Symbolpolitik

Zum Angriff der Bundesregierung auf die SPD im Überwachungsskandal, wesentliche Grundlagen zum Datenaustausch zwischen BND und NSA seien bereits unter dem ehemaligen Außenminister Frank Steinmeier gelegt worden, erklärt Katharina Nocun, Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland: »Dass sowohl die derzeitigen Regierungsparteien CDU/CSU und FDP als auch die frühere Regierung von SPD und Bündnis90/Die Grünen sich nicht
[weiterlesen]

keine Kommentare

Wegen anhaltend guter Nachfrage: Weitere Cryptoparty der Piratenpartei

Das Interesse an den Cryptoparties der Piraten reißt nicht ab. Die Piraten werden angesichts des anhaltend großen Interessses die Veranstaltungsserie am Mittwoch den 07.08.2013 fortsetzen um jedem die Möglichkeit zu geben, sich über die Möglichkeiten digitaler Selbstverteidigung zu  informieren. Veranstaltungsort ist erneut die Geschäftsstelle der  Piraten in der Kastanienallee 75, der offene Workshop beginnt um
[weiterlesen]

keine Kommentare

Bericht zur Mahnwache für Edward Snowden

Am Schloss-Vorplatz fand Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr eine Mahnwache für Edward Snowden und gegen das von ihm enthüllte Abhörsystem Prism statt. Die Veranstalter hatten Pappschilder mitgebracht auf denen zu lesen war:“Edward Snowden is a hero“. Jeder Teilnehmer konnte sich eines der Schilder nehmen, sich dazustellen und so seine Solidarität mit dem gejagten Whistleblower
[weiterlesen]

6 Kommentare

Piraten rufen zum Protest gegen Überwachung auf

Am Samstag, dem 27.07.2013, wird bundesweit in über 30 Städten unter dem Motto “#StopWatchingUs” gegen staatliche Überwachung demonstriert [1]. Auch in Niedersachsen werden Menschen in Celle, Göttingen und Hannover gegen Überwachungsprogramme wie PRISM, TEMPORA oder INDECT protestieren und ihre Solidarität mit Whistleblowern wie Edward Snowden bekunden. Die Piratenpartei Niedersachsen ruft dazu auf, sich an den Demonstrationen
[weiterlesen]

3 Kommentare